Das Wissensmanagement im Umfeld von Gerichten oder Anwaltskanzleien wird sich neuen Herausforderungen stellen müssen, die mit fortschreitender Digitalisierung und sich schnell verändernden Arbeitsbedingungen einhergehen. In der juristischen Praxis muss das Know-How und Wissen kontinuierlich dokumentiert und systematisiert werden, damit es optimal eingesetzt werden kann und Zeit nicht mit doppelter Recherche oder gar durch Verlust bereits aggregierten Wissens verloren geht.

Um diesen Problemen vorzubeugen, bietet jurmatix mit seiner Wissensmanagementlösung eAkte.js ein Produkt an, das juristisches Wissen dokumentiert und nach einer individuellen Systematik erschließbar macht. eAkte.js besteht aus drei Komponenten, die eng verzahnt sind und dem Benutzer eine hohe Flexibilität geben. Es sind dies:

  • eine Rechercheoberfläche,
  • eine Dokumentationsoberfläche
  • und ein Dokumentenmanagement aus Basis des Enterprise-DMS Alfresco.

Rechercheoberfläche

Die Abfrageoberfläche kann öffentlich im Internet oder auch nur im Intranet zur Verfügung gestellt werden. Für die nur-lesenden Benutzer dieser Oberfläche wurde die Anbindung an das System aus Sicherheitsgründen gekapselt umgesetzt, so dass keine direkte Kommunikation zwischen dem Webbrowser und dem Dokumentmanagement-System im Hintergrund stattfindet, ohne dass der Benutzer von der eigentlichen Datenhaltung erfährt.

Die Rechercheoberfläche bietet eine Kombination aus Volltextsuche, Metadaten-Filtern und systematischer Eingrenzung der Suche. Somit kann zielgenau einmal aggregiertes Wissen wiedergefunden werden. Zusätzlich lässt sich das Suchergebnis nicht nur in der Rechercheoberfläche anzeigen. Es lässt sich vielmehr ein individuell gestaltbares PDF-Dokument erstellen, dass auch als persönlicher Kommentar im Rahmen der eigenen individuellen Systematik genutzt werden kann.

Dokumentationsoberfläche

Die Dokumentationsoberfläche ist das Werkzeug des Bearbeiters bzw. Dokumentars. Dort kann er dann die Entscheidungen annotieren und mit Metadaten versehen. Die Metadaten werden vom Bearbeiter dabei auf zwei Ebenen erfasst. Zum einen auf der Dokumentenebene und auf Absatz- oder Satzebene. Auf dieser zweiten Ebene können dann weitere Informationen erfasst, wie:

  • Art der Auslegung
  • Typ des Arguments (belastend, entlastend …)
  • Quelle des Arguments (Zeuge, Gutachten, Bericht …)
  • Relation zu anderen Absätzen und Bewertung (unterstützend, widersprechend …)
  • Einordnung in die Systematik
  • Schlagworte

Die Oberfläche ist wie alle Bestandteile von eAkte.js rein webbasiert. Das heißt die Dokumente werden im Browser angezeigt und dort bearbeitet.

DMS Alfresco

Zur Dokumentenhaltung benötigt eAkte.js ein entsprechendes System, dass flexibel und eben auch webbasiert die Dokumente verarbeiten und vorhalten kann. Bei der Auswahl des Dokumentenmanagementsystems fiel die Wahl auf Alfresco, das den hohen Anforderungen an folgende Eigenschaften bereits entspricht und in einer Open-Source-Variante verfügbar ist:

  • die Abbildung eines Rollenkonzepts,
  • die Ablage von umfangreichen PDF-Dokumenten – den kommentierten/annotierten Entscheidungen – nebst frei definierbaren Metadaten,
  • die Ablage von Auszügen aus diesen Dokumenten nebst frei definierbaren Metadaten und eine Verlinkung
  • der Auszüge mit ihren Ursprungsdokumenten,
  • die Sofort-Indexierung aller hochgeladenen Inhalte mit einer möglichst guten Suchmaschine,
  • die Möglichkeit zum Außenzugriff über Webschnittstellen zwecks Anbindung der Oberfläche an das Dokumentenverwaltungssystem,
  • eine Versionsverwaltung zwecks Nachvollziehbarkeit von Änderungen an Bearbeitungen.


ProduktUmfang

Speicherplatz

Traffic

Öffentliche Suchoberflächen

Speicherplatz-Upgrades  bis 1TB

E-Mail-Support und Hotline

Anzahl Benutzer

eAkte.js starter

599€

Pro Monat zzgl. MwSt.

100GB

unbegrenzt

1

20

eAkte.js standard

999€

Pro Monat zzgl. MwSt.

200GB

unbegrenzt

2

unbegrenzt